Der Krauß Verlag in Freisbach bietet Unterhaltung rund um das Thema Brieftauben: Das Brettspiel RV-Meisterschaft und das Taschenbuch Brieftaubengeschichten
Barbara Krauß
E-Books + Taschenbücher
Rezensionen
E-Mail
Bestellungen
Impressum
Widerrufsbelehrung


Validated by HTML Validator
Spiel RV-Meisterschaft
Brieftaubengeschichten
STARTSEITE

epub mit SIGIL über Rich-Text
Einbetten von Schriften


Sie möchten ein E-Book veröffentlichen?

Im Internet kursieren zahlreiche Ratgeber, wie man E-Books erstellt, um sie auf Plattformen wie Amazon, beam-ebooks, Xinxii, etc. veröffentlichen zu können. Die allermeisten dieser Ratgeber sind wiederum selbst als E-Books veröffentlicht - und kosten Geld.
Ich will nicht bestreiten, dass viele gute Tipps in diesen Ratgebern zu Themen wie Werbung, Steuern, etc. ihr Geld wert sind. Auch sind viele dieser E-Books mit nur € 0,99 so günstig, dass man mit ihrem Kauf nichts falsch machen kann.
Wer jedoch "nur" eine kleine Hilfestellung benötigt, um ein sauberes epub zu erstellen, das anschließend in ein mobi konvertiert werden kann, der darf es gerne mit meinen nachfolgenden, vollkommen kostenlosen Ratschlägen versuchen: epub-Erstellung mit SIGIL und Rich-Text über die Funktion Kopieren und Einfügen.

Hinweis:
• Diese Tipps erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.
• Für die Erstellung seines E-Books ist letztendlich jeder selbst verantwortlich.
• Für etwelche Schäden übernehme ich keinerlei Haftung.
• Ich arbeite immer noch mit der (englischen) SIGIL-Version 0.4.2. Seit Anfang Dezember 2012 ist die deutsche Version SIGIL 0.6.2. auf dem Markt. Ich habe mir diese Version zum Test ebenfalls heruntergeladen: Meine Anleitung funktioniert auch da, allerdings muss im Quelltext der Cover-Seite geringfügig nachgearbeitet werden, damit das Cover mittig sitzt, ohne weißen Rand oben und unten. Erklärung folgt im Text.
Regelmäßig werden neue SIGIL-Updates veröffentlicht, inzwischen ist die Version 0.7.4. auf dem Markt. Ich bitte um Verständnis, dass ich nicht jedes Update teste, da diese Anleitung hier völlig kostenlos ist.

Sie benötigen



Ein paar Erklärungen vorab

Diese Erklärungen stehen gleich am Anfang, nicht um Neulinge zu verwirren, sondern weil sie später am häufigsten wieder gesucht werden.

Zum Text:

Der Text sollte nicht formatiert sein, das bedeutet: Kein Blocksatz, keine Silbentrennung, keine Seitenumbrüche. Absätze werden, wie beim Schreiben üblich, mit der Eingabetaste eingefügt, zusätzliche Leerzeilen mit weiteren Klicks auf die Eingabetaste.
Spätere Kapitelüberschriften kann man vom Fließtext durch solche Leerzeilen markieren, um sie beim Formatieren in SIGIL schnell wiederzufinden.

Zum Cover:

Eine Anleitung zum Cover-Erstellen gebe ich nicht, dazu sind die Programme und Möglichkeiten zu vielfältig. Ich selbst benutze SCRIBUS, ein kostenloses Satz-Programm mit sehr schönen Gestaltungsmöglichkeiten, und zum Bildbearbeiten GIMP.
Wichtig beim Cover ist die Größe der Datei: Wer sein E-Book bei Amazon Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlichen möchte, sollte die neuesten Richtlinien beachten: Danach muss die JPEG (jpg)- oder TIFF (tif)-Datei fürs PRODUKTbild auf der Amazon-Plattform mindestens 1000 Pixel auf der Längsseite aufweisen. Zitat: "Ideales Höhe/Breite-Größenverhältnis von 1.6. Für noch bessere Qualität empfehlen wir 2500 Pixel auf der Längsseite des Titelbildes."
Das Cover im INNERN der Datei (unser Cover für SIGIL) darf nicht größer als 127 KB sein. Diese kleine Größe erreicht man zum Beispiel beim jpg, indem man beim Speichern des Bildes die jpg-Qualität (Kompression) auf 50 bis 75 % einstellt. Ausprobieren! Die fertige Datei umbenennen in cover.jpg (cover klein schreiben).
Wer sein epub nicht für Amazon in mobi umwandeln möchte, kann natürlich ein Cover verwenden, das größer als 127 KB ist.

Zum Stylesheet:

Das Stylesheet, das ich hier anbiete, ist "minimalistisch", d.h. auf die optimale Umwandlung in mobi für Amazon ausgelegt. Daher die Schriftart 'Times New Roman', serif. Diese Anweisung bedeutet: Kennt der E-Book-Reader des Kunden die Schrift Times New Roman, wird diese angezeigt. Wenn nicht, dann eine andere Schrift mit Serifen. Diese Anweisung kann verändert werden, indem man sie zum Beispiel durch 'Verdana', sans-serif ersetzt. Dann werden Schriften ohne Serifen angezeigt.
•  Stylesheet mit Doppelklick öffnen, unter body die Schrift Times New Roman und serif durch Verdana und sans-serif ersetzen. ACHTUNG: Diese Änderung gilt nur für die ANSICHT im Programm SIGIL. Sony-Reader for PC oder Adobe Digital Editions übernehmen die Anweisung Verdana NICHT. Dazu müsste die Schrift eingebettet werden, denn SIGIL ist kein Textverarbeitungsprogramm. Wie man Schriften im Ordner Fonts einbettet und wie das zugehörige Stylesheet aussieht, erkläre ich unter "Einbetten von Schriften".
Wichtig bei allen Änderungen im Stylesheet: den Strichpunkt ; am Ende jedes Attributs nicht vergessen, sonst wird der Befehl nicht gelesen!
Ein geändertes Stylesheet in den Eigenen Dateien abspeichern (Endung: .css) und anschließend bei Der W3C CSS Validierungsdienst prüfen lassen!

Hinweis:
•  Alle "normalen" Absätze unter p wie paragraph haben eingerückten Text (text-indent: 10px;). Das Maß kann verändert werden.
•  Kapitelanfang, 1. Absatz: Kein eingerückter Text (text-indent: 0;), dafür ein dunkelroter Großbuchstabe, Farb-Code #990000;. Diese beiden Styles finden sich unter .p1 und .initial. Um zum Beispiel die Farbe zu ändern, muss man den neuen HTML-Farb-Code kennen. Schwarz hat #000000;.
•  Keine "dropcaps". Auf diese beliebten fallenden Großbuchstaben habe ich verzichtet, da Amazon-mobi sie bisher nicht toleriert hat: Der Großbuchstabe wird im mobi auf die Linie hochgezogen, dafür jedoch der Abstand zur zweiten Textzeile vergrößert: das sieht bescheiden aus...
Wer dennoch dropcaps einsetzen möchte, findet im Stylesheet und am Ende dieser Seite, im Freiexemplar, die zugehörige Style-Anweisung.

↑ nach oben


Jetzt geht es los:

Einlesen von Stylesheet und Quelltext:

Hinweis:
•  Mein Stylesheet basiert auf den Befehlen
<p><br /></p> für Text, und nicht auf <div><br /></div>. Diese "Divisions" würde SIGIL automatisch einsetzen, wenn man Text ohne Style-Anweisung in den WYSIWYG-Editor eintippen würde.
•  Kümmern Sie sich noch nicht um den grünen Haken in der Symbolleiste. Solange noch nicht alles stimmt, wird er Fehler anzeigen. Also bitte nicht "rumbasteln".


Jetzt kommt Ihr Text ins epub:

↑ nach oben

Bearbeiten und Umbenennen

Besonderheit Kapitelanfang - Großbuchstaben - Dropcaps:

Besonderheit: Cover-Seite:

Zum Schluss:

Neu: HTML-Inhaltsverzeichnis für AMAZON-MOBI erstellen:


Konvertieren in CALIBRE:


Hinweis:
•  Will man zwischen den Paragraphen einen kleinen (oder größeren) Abstand einfügen (vielleicht, weil Amazon das demnächst, zusätzlich zum eingerückten Text, zwingend vorschreibt), ändert man einfach das Stylesheet: Unter p den einen Befehl margin: 0; ersetzen durch die 4 Befehle:
margin-top: 0;
margin-left: 0;
margin-right: 0;
margin-bottom: 10px;     Oder auch nur 5px. Einfach ausprobieren.

↑ nach oben


Einbetten von Schriften

Ich selbst mache das bei meinen E-Books nicht. Mir genügen die Stilmittel normal, fett, kursiv oder verschiedene Schriftgrößen zur Gestaltung, zumal ich die meisten E-Books als mobi bei Amazon hochlade. Ich verfahre dabei nach dem Motto "kleinster gemeinsamer Nenner".
Wenn Sie Ihr E-Book aber als epub verkaufen und zudem noch selber festlegen möchten, wie es beim Kunden "ankommt" (vorausgesetzt, dessen epub-Reader spielt da mit), dann sind meine Ausführungen für Sie vielleicht von Interesse:



An alle Raubkopierer:

Diese Ratgeberseite ist, aller kostenlosen Tipps und kostenlosen Dateien zum Trotz, NICHT gemeinfrei; sie unterliegt dem Urheberrecht. Ein Kopieren dieser Seite und Veröffentlichen - zu privaten oder kommerziellen Zwecken - wäre eine Urheberrechtsverletzung und würde strafrechtlich verfolgt.
Selbstverständlich darf diese Seite aber verlinkt werden.



Freiexemplar:

Dieses epub dürfen Sie downloaden und nach Belieben damit herumbasteln. Es enthält auch eine Seite mit einem MANUELL erstellten HTML-Inhaltsverzeichnis.

Freiexemplar mit eingebetteten Schriften:

Dieses epub dürfen Sie ebenfalls herunterladen und ausprobieren. Es ist (zum Vergleichen) fast identisch mit dem Freiexemplar ohne Schriften. Aber: es enthält 2 kostenlose, lizenzfreie Schriften, die eingebettet sind (und zu nicht-kommerziellen Zwecken weiterverbreitet werden dürfen, das heißt: man darf sie nicht verkaufen). Wenn Sie diese Schriften entfernen und Ihre eigenen, beispielsweise aus WORD, einsetzen, bitte die Funktion Font Obfuscation nicht vergessen!



Spenden?

Nö. Aber falls ich jemandem weitergeholfen habe, würde ich mich über den Kauf eines meiner E-Books freuen.
Wie wäre es zum Beispiel mit meinen brandneuen Roman "Tita. Das Vermächtnis"?
Oder dem Roman "Vincent. Stationen eines Abschieds" (Martha-Saalfeld-Förderpreis)?
Oder der Utopie "Das Buch - Die Geschichte einer Manipulation"?
Oder dem Theaterstück "Die Kleiderfrage"?
Oder meinen kleinen Garten-Ratgebern?
Oder ...


Hier geht's zu meinen Ebooks

Vielen Dank!
Eure

Barbara Krauß


Und wer gar nicht klarkommt ...

... kann sich die Dateien auch von mir erstellen lassen. Preis nach Aufwand auf Anfrage.



Anmerkung vom Oktober 2015:

Eigentlich ... wollte ich diese Seite längst aktualisieren, denn erstens ist Sigil inzwischen bei Version 0.8.7 angekommen und zweitens wollte ich euch zeigen, wie man z.B. farbige Textfelder einbaut und welche Möglichkeiten und Grenzen es mit Tabellen gibt.
Das hätte ich auch schon getan, hätte es nicht im letzten Jahr eine dreiste Urheberrechtsverletzung gegeben: Da klaut doch einer einfach meinen Text nach der beliebten Methode "copy and paste" und setzt ihn in ein kostenpflichtiges E-Book ein. Solche Leute will ich natürlich nicht unterstützen, denn die entsprechenden Stylesheets zu entwerfen und zu prüfen, ob sie auch laufen, kostet viel Zeit.
Wer sich also dafür interessiert, der schickt mir bitte eine E-Mail. Ich baue den entsprechenden Style dann in euer Stylesheet ein - gegen einen kleinen Obolus.



English edition - Englische Übersetzung

Tom Oberbichler hat meine Anleitung ins Englische übersetzt und um seine Version des Einfügens von Tabellen erweitert. Hier geht's zur Übersetzung:
SIGIL walkthrough how to create your own ebook

↑ nach oben